SBB will den Veloverlad attraktiver machen

Die SBB hat im November 2021 ihre Strategie für das Jahr 2030 präsentiert. Ein Element ist die Verbesserung der kombinierten Mobilität, beispielsweise mit dem Velo. So sollen "neues, einheitliches Rollmaterial oder modernisierte Züge Bedürfnissen wie dem zunehmenden Velotransport Rechnung tragen. Zudem will die SBB unterschiedliche Mobilitätsformen in ihrer digitalen Plattform und in den Bahnhöfen integrieren."

Cycla begrüsst diese Absichten und fordert eine möglichst rasche Umsetzung. Im September 2021 hatten 13 Verbände den SBB eine entsprechende Petition mit über 54'000 Unterschriften übergeben.

Link zur Medienmitteilung der SBB vom 25.11.21

18 Ansichten